Museum für kykladische Kunst

Athen, Griechenland

Museum für kykladische Kunst

9.4

Das Museum für kykladische Kunst (griechisch Μουσείο Κυκλαδικής Τέχνης Mousio Kykladikis Technis) ist ein Museum in Athen. Der wichtigste Teil der Ausstellung widmet sich der Kunst der Kykladenkultur und der Vorgeschichte Zyperns. Träger ist die N. P. Goulandris Foundation.

Die Kunstsammler Nicholas und Dolly Goulandris zeigten ihre Sammlung von Kykladenidolen erstmals 1978 in einer Ausstellung im Athener Benaki-Museum. Aufgrund des großen öffentlichen Interesses wanderte die Sammlung danach durch verschiedene Museen Europas, Amerikas und Asiens. Als Nicholas Goulandris 1983 starb, übertrug Dolly Goulandris die gesamte Sammlung der neugegründeten N. P. Goulandris Foundation. Seit 1986 ist sie im von Ernst Ziller entworfenen Megaro Stathatou im Athener Stadtteil Kolonaki untergebracht, an das zu diesem Zweck ein Neubau angeschlossen wurde.




Unterkünfte nahe Museum für kykladische Kunst

Weitere Optionen in der Nähe von Museum für kykladische Kunst anzeigen

Touren und Aktivitäten in Nearby