Fontane-Denkmal (Großer Tiergarten)

Berlin, Deutschland

Fontane-Denkmal (Großer Tiergarten)

Das Fontane-Denkmal ist eine Skulptur des deutschen Bildhauers Max Klein, die im Großen Tiergarten in Berlin aufgestellt wurde. Es stellt den Schriftsteller Theodor Fontane dar.

Das Fontane-Denkmal ist das letzte große Personendenkmal einer Reihe von Denkmälern der Berliner Bildhauerschule, die Dichter und Komponisten darstellen. Es wurde von 1908 bis 1910 vom Bildhauer Max Klein ausgeführt. 1910 wurde es am Südrand des Großen Tiergartens, nördlich der Thomas-Dehler-Straße, aufgestellt. Die Einweihungsrede am 7. Mai 1910 hielt der Germanist Konrad Burdach. 1985 wurde das Denkmal durch eine Kopie aus Feinzement ersetzt, da das Original von Verwitterungsschäden und Vandalismus bedroht war. Das Original aus Marmor wurde im Rahmen einer Fontane-Ausstellung an die Stiftung Stadtmuseum Berlin ausgeliehen und auf einer künstlerisch gestalteten Stahlkonstruktion auf dem Rasen an der Nordseite des Märkischen Museums aufgestellt. Es steht heute in der Großen Halle des Märkischen Museums.



Unterkünfte nahe Fontane-Denkmal (Großer Tiergarten)

Weitere Optionen in der Nähe von Fontane-Denkmal (Großer Tiergarten) anzeigen0

Touren und Aktivitäten in Nearby