Tafelberg (Südafrika)

Kapstadt, Südafrika

Tafelberg (Südafrika)

9.4

Der Tafelberg (englisch Table Mountain, afrikaans Tafelberg, khoi: Hoerikwaggo für „aus dem Meer ragend“) liegt in Südafrika, im nördlichen Teil einer Bergkette auf der circa 52 km langen und bis zu 16 km breiten Kap-Halbinsel, an deren Südende sich das Kap der Guten Hoffnung befindet. Er prägt die Silhouette Kapstadts, auf dessen Territorium er sich erstreckt. Der höchste Punkt des Tafelberges ist Maclear’s Beacon (Maclears Signalfeuer) am nordöstlichen Ende des Felsplateaus mit 1087 m. Der Tafelberg umfasst eine Gesamtfläche von rund 6500 Hektar.

Der Tafelberg besteht überwiegend aus weißem, quarzitischem Tafelbergsandstein, der im Liegenden auf Grauwacken und Schiefern lagert, dem so genannten Malmesbury Bed (Malmesbury Group). Vor etwa 630 Millionen Jahren intrudierten Magmen in die bestehenden Gesteinslagen, wodurch sich nach dem Erkalten der Peninsula-Granit bildete. Später lagerten sich darüber Sande aus fluviatilen und marinen Vorgängen ab, die sich zu Sandsteinen verfestigten (Table Mountain Group: hier Graafwater- und Peninsula-Formation). Die ältesten Bereiche des Tafelbergs sind rund 450 Millionen Jahre alt. Zusammen mit jüngeren Ablagerungen bildet der Sandsteinkomplex überwiegend die Peninsula-Formation. Entlang des Chapman’s Peak Drive kann ein Schichtenwechsel beobachtet werden, er bildet die Diskordanz zwischen Granit-Basement und den hier überlagernden Sedimentschichten. Das heutige Aussehen des Tafelbergs ist das Ergebnis von Wind- und Wassererosion. Seine großen Flächen verdanken ihre Formen der Einwirkung äußerer natürlicher Einflüsse. Durch Spalten und Risse im Sandstein konnte Wasser eindringen und den Gesteinskomplex nachträglich durch Erosionsvorgänge erheblich verändern. Dadurch entstanden auch große Sandsteinhöhlen.

Thumbnail image credited to Additional info



Unterkünfte nahe Tafelberg (Südafrika)

Weitere Optionen in der Nähe von Tafelberg (Südafrika) anzeigen

Touren und Aktivitäten in Nearby