Kastell von Kopenhagen

Kopenhagen, Dänemark

Kastell von Kopenhagen

8.8

Das Kastell von Kopenhagen ist eine 1667 fertiggestellte Festung im Nordosten der Stadt Kopenhagen in Dänemark.

Das nach dem Idealentwurf von Pietro Cataneo errichtete Kastell nimmt die Stelle einer unter König Christian IV. 1625 am Hafeneingang errichteten Schanze ein. Durch den Verlust des Lands östlich des Öresunds im Jahr 1658 erlangte die Schanze erhöhte strategische Bedeutung. Der Auftrag zum Ausbau erging an den Niederländer Henrik Ruse, der zuvor schon am Ausbau der Festung Harburg mitgewirkt hatte. Der Ausbau war 1667 abgeschlossen, in der Folge kam es jedoch zu wiederholten Umbauten. 1892 wurde der östliche Teil der Festung an die Stadt Kopenhagen abgetreten, die eine Straße und eine Bahntrasse durch das Kastell legen ließ. Nach 1945 erfolgten umfangreiche Erneuerungen.




Unterkünfte nahe Kastell von Kopenhagen

Weitere Optionen in der Nähe von Kastell von Kopenhagen anzeigen

Touren und Aktivitäten in Nearby