Stiftung Judaica – Zentrum für Jüdische Kultur

Krakau, Polen

Stiftung Judaica – Zentrum für Jüdische Kultur

Die Stiftung Judaica (polnisch: Fundacja Judaica – Centrum Kultury Żydowskiej) ist ein 1991 gegründetes jüdisches Kulturzentrum im Krakauer Stadtteil Kazimierz.

Die Idee für die Stiftung wurde in den 1980er Jahren gemeinsam mit dem Präsidenten der Jüdischen Kultusgemeinde in Krakau entwickelt und sie 1991 gegründet. 1993 entstand im ehemaligen Gebetshaus Bne Emuna am Plac Żydowski („Jüdischer Platz“) in Krakau das Zentrum für Jüdische Kultur. Das Haus war in den 1880er Jahren errichtet worden und hatte religiöse Funktionen erfüllt, war aber im Laufe der Zeit verfallen. 1993 konnte es durch Hilfe verschiedener Organisationen renoviert werden. Seitdem dient es als Ort für Seminare, Vorträge und Ausstellungen des Zentrums für jüdische Kultur, wie den alljährlichen Vortrag zum Gedenken an Aleksander und Alicja Hetz (Annual Memorial Lecture) und die Settimana della Cultura Ebraica, die gemeinsam mit dem italienischen Kulturinstitut in Krakau organisiert wird.



Unterkünfte nahe Stiftung Judaica – Zentrum für Jüdische Kultur

Weitere Optionen in der Nähe von Stiftung Judaica – Zentrum für Jüdische Kultur anzeigen0

Touren und Aktivitäten in Nearby