Rajōmon

Kyōto, Japan

Rajōmon

Rajōmon (jap. 羅城門, auch: Raseimon, dt. „Festungstor“) war das Tor, das sich am südlichen Ende der Hauptstraße Suzaku-ōji der alten, nach chinesischem Muster gebauten Hauptstädte Japans Heijō-kyō (Nara) und Heian-kyō (Kyōto) befand. Am nördlichen Ende als Portal zum kaiserlichen Palast befand sich das Suzakumon. Für die Hauptstadt Fujiwara-kyō (Kashihara) ist das entsprechende Rajōmon im Gegensatz zum Suzakumon noch nicht entdeckt.

Rajōmon und Raseimon sind On-Lesungen der Schriftzeichen: Rajōmon ist die ältere Go-on (Wu-Lautung) aus dem 5./6. Jahrhundert und Raseimon die spätere Kan-on (Han-Lautung).



Unterkünfte nahe Rajōmon

Weitere Optionen in der Nähe von Rajōmon anzeigen0

Touren und Aktivitäten in Nearby