St. Peter (Leeds)

Leeds, Großbritannien

St. Peter (Leeds)

Die Kirche St. Peter (Minster and Parish Church of Saint Peter-at-Leeds) ist eine anglikanische Pfarrkirche im Zentrum der nordenglischen Metropole Leeds. Die neugotische Basilika mit mehr als 1600 Sitzplätzen wurde anstelle einer gotischen Vorgängerkirche 1839–1841 nach Plänen von Robert Chantrell erbaut. Seit 2012 trägt sie wegen ihrer geschichtlichen und gesellschaftlichen Bedeutung den Ehrentitel Minster. Aktuelle Planungen der Kirche von England sehen die Schaffung einer Diözese Leeds aus den Diözesen Ripon and Leeds, Bradford und Wakefield sowie für St. Peter den Status einer Prokathedrale vor.

Mehrere aufwendig bearbeitete Steinkreuze aus dem 10. Jahrhundert, von denen Bruchstücke bei den Abrissarbeiten von 1838 im Mauerwerk gefunden wurden, zeugen von der frühen kultischen Bedeutung des Platzes. Im Domesday Book Wilhelms des Eroberers von 1086 ist für Leeds eine Kirche mit Grundbesitz und einem Priester verzeichnet. Diese wurde, parallel zum Bedeutungszuwachs des Ortes, mehrfach umgebaut und vergrößert. Zu Beginn des 19. Jahrhunderts war sie heruntergekommen und baufällig. Für die im Zuge der Industrialisierung stark angewachsene Gemeinde wurde die heutige Kirche erbaut und am 2. September 1841 geweiht.



Unterkünfte nahe St. Peter (Leeds)

Weitere Optionen in der Nähe von St. Peter (Leeds) anzeigen0

Touren und Aktivitäten in Nearby