Praça de Touros do Campo Pequeno

Lissabon, Portugal

Praça de Touros do Campo Pequeno

Die Praça de Touros do Campo Pequeno, zu deutsch Stierkampfarena am kleinen Platz, ist eine multifunktionale Veranstaltungshalle in der Stadtgemeinde Avenidas Novas der portugiesischen Hauptstadt Lissabon. Sie befindet sich direkt auf dem Campo Pequeno – und wird daher auch oft mit ihm gleichgesetzt – und grenzt an die Avenida da República. Die Arena wurde 1892 eröffnet.

Die Stierkampfarena am Campo Pequeno entwarf der portugiesische Architekt António José Dias da Silva. Sie wurde zwischen 1890 und 1892 errichtet, nachdem die ehemalige Lissabonner Stierkampfarena am Campo de Santana, die zwischen 1831 und 1891 in Funktion war, abgerissen wurde. Da Silva orientierte sich mit seinem Entwurf im Stile des Neo-Mudéjar an der Madrider Stierkampfarena von Emilio Rodriguez Ayuso. Seit 1903 wird hier eine angolanische Stierkampfart veranstaltet, die Karl I. auf einer Visite in Angola fasziniert hatte, aufgrund dessen versuchte er mit der Einführung dieses Kampfstils, ihn in ganz Portugal populär zu machen. Dies scheiterte allerdings an den jahrhundertealten Stierkampftraditionen.



Unterkünfte nahe Praça de Touros do Campo Pequeno

Weitere Optionen in der Nähe von Praça de Touros do Campo Pequeno anzeigen0

Touren und Aktivitäten in Nearby