Palácio das Necessidades

Lissabon, Portugal

Palácio das Necessidades

Der Palácio das Necessidades (deutsch: Palast von Necessidades) in Lissabon ist ein ehemaliger königlicher Palast und heute Dienstsitz des portugiesischen Außenministers. Der Bau stammt aus dem 18. Jahrhundert und wurde auf Wunsch Joãos V. an der Stelle errichtet, wo vorher eine Kapelle zu Ehren „Unserer Lieben Frau der Bedürfnisse“, portugiesisch Nossa Senhora das Necessidades, stand. Daher stammt der für einen Palast ungewöhnliche Name. Der Palast befindet sich in der Lissabonner Stadtgemeinde Estrela.

Der Palast wurde unter der Regentschaft Königin Maria II. zur offiziellen Residenz der königlichen Familie. Eine Ausnahme bildete ihr Sohn Ludwig I., der als Residenz den Palácio Nacional da Ajuda bevorzugte. Der Palast wurde mehrfach nach den Wünschen der jeweiligen Bewohner umgebaut. Der letzte große Umbau erfolgte im 20. Jahrhundert unter König Carlos I.



Unterkünfte nahe Palácio das Necessidades

Weitere Optionen in der Nähe von Palácio das Necessidades anzeigen0

Touren und Aktivitäten in Nearby