Kensington Palace

London, Großbritannien

Kensington Palace

8.8

Der Kensington Palace (deutsch „Kensington-Palast“) ist ein Bauwerk, das von Mitgliedern der britischen Königsfamilie genutzt wird. Der Palast liegt an den Kensington Gardens im Royal Borough of Kensington and Chelsea in London.

Das von Sir Christopher Wren umgestaltete Schloss war früher ein privater Landsitz und wurde im Jahr 1689 von Maria II. und Wilhelm III. ausgebaut, weil sie im Winter nicht die Feuchtigkeit der Whitehall ertragen wollten. In den folgenden 70 Jahren wurde der Palast immer wichtiger für das gesellschaftliche und politische Leben des Landes. In der Lebenszeit von Georg I. und Georg II. wurde das Anwesen mit aufwändigen Prunkgemächern ausgestattet und erhielt eine herausragende Möbel- und Gemäldesammlung. Besonders bekannt sind vor allem die aufwendigen Deckenverzierungen von William Kent. Nachdem Georg II. im Jahr 1760 gestorben war, verlor das Gebäude immer mehr an Bedeutung. Bis heute lebte nie wieder ein regierender Monarch hier. 2019 wurde der Kensington-Palast von rund 510.000 Personen besucht.

Thumbnail image credited to Colin SmithAdditional info



Gästebewertungen


Unterkünfte nahe Kensington Palace

Weitere Optionen in der Nähe von Kensington Palace anzeigen

Touren und Aktivitäten in Kensington Palace