Rothamsted Manor

London, Großbritannien

Rothamsted Manor

Rothamsted Manor ist ein Herrenhaus in der englischen Stadt Harpenden. Es liegt etwa 40 km nördlich von London in der Grafschaft Hertfordshire. Während des Mittelalters war es ein Rittergut (englisch manor). Im Zweiten Weltkrieg befand sich dort eine wichtige Funkabhörstelle (englisch Y station) des britischen Geheimdienstes.

Das Anwesen wird urkundlich zum ersten Mal im Jahr 1212 erwähnt, als es von Henry Gubion erworben wurde. Im Jahr 1292 wechselte der Besitz auf William Nowell, der es 1355 an Ralph de Creci veräußerte. Durch Heirat seiner Erbin Elizabeth Cressy mit Edmund Bardolph im Jahr 1519 gelangte es in den Besitz der Bardolph-Familie, bevor es 1623 von Anne Wittewronge, der Witwe von Jacob Wittewronge, im Namen ihres damals vierjährigen Sohnes John erworben wurde. John wurde 1639 der Lord des Manor of Rothamsted und vererbte den Besitz weiter in der Familie. Am 28. Dezember 1814 wurde John Bennet Lawes im Haus geboren. Er gründete später die Rothamsted Experimental Station, die heutige Rothamsted Research.



Unterkünfte nahe Rothamsted Manor

Weitere Optionen in der Nähe von Rothamsted Manor anzeigen0

Touren und Aktivitäten in Nearby