Seelisbergtunnel

Luzern, Schweiz

Seelisbergtunnel

Der Seelisbergtunnel ist Teil der Autobahn A2 zwischen den Kantonen Nidwalden und Uri und somit wichtiger Teil der Autobahn-Verbindung zwischen dem größeren Nordteil der Schweiz und dem südlichen Tessin. Das Nordportal befindet sich hoch über dem Vierwaldstättersee bei Beckenried NW, das Südportal bei Bolzbach, Seedorf UR am Westufer des Urnersees. Den Namen erhält dieser Tunnel nicht etwa durch einen gleichnamigen Berg, sondern durch den bekannten Ort Seelisberg UR, der vor dem Bau des Tunnels das Ende der linksseitigen Umfahrung des Vierwaldstättersees darstellte. Das Bergmassiv, welches vom Seelisbergtunnel hauptsächlich durchquert wird, ist der 1923 m ü. M. hohe Niederbauen Chulm. Der 9292 Meter lange Seelisbergtunnel war bei seiner Fertigstellung der weltweit längste doppelröhrige Strassentunnel und ist es in der Schweiz bis heute noch. Er wurde zwischen 1971 und 1980 errichtet.

Der Tunnel besitzt zwei Röhren, die bei den Portalen einen Achsabstand von 25 Metern aufweisen. In mittleren Abschnitt wächst der Abstand bis auf 60 Meter an. In den zweistreifigen Tunnelröhren beträgt die lichte Fahrraumhöhe 4,5 Meter, die Fahrbahnbreite 7,5 Meter, zuzüglich 0,8 Meter breite Gehwege auf beiden Seiten. Alle 300 Meter sind zwischen den Röhren Querverbindungen als Fluchtwege vorhanden.



Unterkünfte nahe Seelisbergtunnel

Weitere Optionen in der Nähe von Seelisbergtunnel anzeigen0

Touren und Aktivitäten in Nearby