Salzstadelkaserne

München, Deutschland

Salzstadelkaserne

Die Salzstadelkaserne, nach den zeitweise dort stationierten Jägern auch Jägerkaserne genannt, war eine Infanterie-Kaserne der Bayerischen Armee in München. Die Kaserne war zunächst als Provisorium gedacht, bestand aber über 40 Jahre.

Ein 1780 gebauter Getreidespeicher nahe dem Münchner Hauptbahnhof wurde nach 1848 zur Salzstadelkaserne. Das Areal lag nördlich der Bahngleise, zwischen dem heutigen Starnberger Flügelbahnhof und der Seidlstraße. Jetzt verläuft dort die Arnulfstraße. Den Namen erhielt es von dem in unmittelbarer Nachbarschaft der Kaserne liegenden Königlichen Salzstadel.



Unterkünfte nahe Salzstadelkaserne

Weitere Optionen in der Nähe von Salzstadelkaserne anzeigen0

Touren und Aktivitäten in Nearby