Schloss Écouen

Paris, Frankreich

Schloss Écouen

Das Schloss Écouen (französisch Château d’Écouen) ist ein Schloss aus dem 16. Jahrhundert im Ort Écouen im Département Val-d’Oise. Es beherbergt das Musée national de la Renaissance.

Im Februar 1028 erhielt Bouchard I. de Montmorency von Graf Fulko III. Nerra von Anjou die Burgen von Écouen und Marly übertragen. Anstelle der Burg Montmorency wurde die Burg Écouen bald zum Hauptsitz des bedeutenden Adelsgeschlechts Montmorency. Mit dem Bau des auf einer Hügelkuppe liegenden heutigen Schlosses wurde 1538 von Anne de Montmorency, Connétable von Frankreich, begonnen. Dazu wurde die dort befindliche mittelalterliche Befestigung – eine von mehr als 130 Burgen und Schlössern, die Anne de Montmorency besaß – abgerissen.



Unterkünfte nahe Schloss Écouen

Weitere Optionen in der Nähe von Schloss Écouen anzeigen0

Touren und Aktivitäten in Nearby