Théâtre des Bouffes du Nord

Paris, Frankreich

Théâtre des Bouffes du Nord

Das Théâtre des Bouffes du Nord ist ein Theater in Paris, das sich neben der Gare du Nord befindet.

Das 1876 eröffnete Theater mit 530 Sitzplätzen wurde nach den Plänen des französischen Architekten Émile Leménil auf einem Gelände errichtet, auf dem ursprünglich eine Kaserne hätte gebaut werden sollen. In den ersten zehn Jahren hatte es mindestens fünfzehn künstlerische Leiter, deren bemerkenswerteste Olga Léaud war, die das Theater nach dem Ausfall einer Produktion übernommen hatte. Das Theater wurde 1885 kurze Zeit wiederbelebt als Ballett-Theater, doch diese Ausrichtung wurde bereits 1886 wieder aufgegeben. Dann wurde es von zwei Schauspielern, Emmanuel Clot und G. Dublay, geleitet.



Unterkünfte nahe Théâtre des Bouffes du Nord

Weitere Optionen in der Nähe von Théâtre des Bouffes du Nord anzeigen0

Touren und Aktivitäten in Nearby