St-Paul-Aurélien (Saint-Pol-de-Léon)

Saint-Pol-de-Léon, Frankreich

St-Paul-Aurélien (Saint-Pol-de-Léon)

Die römisch-katholische Pfarrkirche Saint-Paul-Aurélien in Saint-Pol-de-Léon, einer Gemeinde im Département Finistère in der französischen Region Bretagne, war ursprünglich die Kathedrale des Bistums Léon. Die Kirche wurde zwischen dem 13. und dem 16. Jahrhundert auf den Grundmauern einer romanischen Basilika errichtet. Sie ist dem heiligen Paulinus Aurelianus (auch Paulus von Leon) geweiht, einem der sieben legendären Gründerbischöfe der Bretagne. Im Jahr 1840 wurde die Kirche als Monument historique in die Liste der Baudenkmäler (Base Mérimée) in Frankreich aufgenommen.

Das Bistum Léon wurde im 6. Jahrhundert gegründet und bestand bis 1802. Nach der im Jahr 884 verfassten Vita wurde Paulinus Aurelianus im Jahr 530 zum ersten Bischof von Saint-Pol-de-Léon geweiht. Infolge des Konkordats von 1801 wurde das Bistum aufgelöst und der Diözese Quimper unterstellt. 1901 wurde die ehemalige Kathedrale zur Basilica minor mit dem Patrozinium der Verkündigung (Basilique de l’Annonciation) erhoben.



Unterkünfte nahe St-Paul-Aurélien (Saint-Pol-de-Léon)

Weitere Optionen in der Nähe von St-Paul-Aurélien (Saint-Pol-de-Léon) anzeigen0

Touren und Aktivitäten in Nearby