Domberg (Tallinn)

Tallinn, Estland

Domberg (Tallinn)

9.8

Der Domberg (estnisch Toompea) ist ein Kalkberg in der estnischen Hauptstadt Tallinn, der als Wahrzeichen der Stadt gilt. Auf dem Domberg befindet sich die Oberstadt. Bis 1877 war diese eine von der Unterstadt Tallinns getrennte Stadt. Angeblich liegt hier die Grabstätte des estnischen Nationalhelden Kalev. 1684 gab es auf dem Domberg einen Brand, der große Schäden anrichtete.

Auf dem Domberg liegt die Burg Tallinn mit dem Langen Hermann. Vorläufer der Burg waren Holzbefestigungen der Esten, die im 10. oder 11. Jahrhundert errichtet worden waren und zu Beginn des 13. Jahrhunderts durch eine dänische Burg (lat. Castrum Danorum) ersetzt wurden. Die Burg und die Siedlung wurden 1219 vom dänischen König Waldemar II. zerstört. Er ließ eine neue Burg bauen. Seit 1234 wurde die Burg als Kommende Reval vom Schwertbrüderorden und nach deren Auflösung vom Deutschen Orden betrieben, ab 1346 war sie auch Besitz des Deutschen Ordens.

Thumbnail image credited to Additional info



Unterkünfte nahe Domberg (Tallinn)

Weitere Optionen in der Nähe von Domberg (Tallinn) anzeigen

Touren und Aktivitäten in Nearby