Giardini Papadopoli

Venedig, Italien

Giardini Papadopoli

Die Giardini Papadopoli, oftmals einfach die Papadopoli genannt, stellen einen der wenigen öffentlich zugänglichen Parks dar, die sich im historischen Zentrum Venedigs befinden. Die Papadopoli-Gärten, entstanden ab 1834, befinden sich im Westen des Stadtteils Santa Croce nahe dem Parkplatz auf der Piazzale Roma. Diese Gärten, die nach dem Familiennamen des Numismatikers Nicolò Papadopoli und seines Bruders Angelo vor allem aber nach deren Vater Spiridone († 1859) benannt sind, bilden eine über Brücken erreichbare Insel. Diese wird im Norden durch den Canal Grande, im Osten durch den Rio dei Tolentini, im Süden durch den Rio del Magazen und im Westen durch den Rio Novo begrenzt (bzw. durch die Fondamenta della Croce nordwärts sowie die Fondamenta del Monastero und Condulmer, die diese Kanäle begleiten). Angesichts der Tatsache, dass 1984 jedem Bewohner der Altstadt von Venedig 1,59 m² Parkfläche zur Verfügung standen (zum Vergleich Rom: 2, Amsterdam: 10–12 m²), besitzen die Giardini einen trotz der geringen Fläche hohen Erholungswert.



Unterkünfte nahe Giardini Papadopoli

Weitere Optionen in der Nähe von Giardini Papadopoli anzeigen

Nearby Tours & activities