Keret-Haus

Warschau, Polen

Keret-Haus

8.2

Das Keret-Haus ist ein Gebäude in der Tradition Parasitärer Architektur des Architekten Jakub Szczęsny.

Es wurde 2012 errichtet und liegt in der Baulücke seiner zwei Nachbargebäude. Mit einer Gesamtfläche von 14,09 m² auf zwei Ebenen gilt es als eines der schmalsten Häuser der Welt. Es befindet sich in Warschau und ist nach seinem ersten Bewohner, dem Schriftsteller Etgar Keret benannt. Das Haus steht im Stadtteil Wola an der Stelle, wo sich ehemals ein Eingang in das Warschauer Ghetto befand, über den Kerets Mutter als Kind Brot für die Familie in das Ghetto schmuggelte.

Thumbnail image credited to Additional info



Unterkünfte nahe Keret-Haus

Weitere Optionen in der Nähe von Keret-Haus anzeigen

Touren und Aktivitäten in Nearby